Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Earlier
  2. Diary of Zero Sense. Log #176 – Unter der Erde. Ich musste mich in eine neue Situation einfinden und blickte zurück auf ein ereignisreiches Jahr. https://www.zero-sense.de/2023/01/13/log-176-unter-der-erde/
  3. Wenn die Entwickler keine Ahnung hätten, würden SC nicht so funktionieren wie es jetzt schon tut. Die ganzen Features, die andere Entwickler-(Studios) bewusst nicht angegangen sind, weil Aufwand zu hoch, rechnet sich nicht, unlösbar in absehbarer Zeit usw. usf. Ich glaube sogar CIG ist das Eldorado für ambitionierte Game-Entwickler, kein anderes Studio gibt einem so viele Möglichkeiten neue Dinge auszuprobieren, um Games besser zu machen. Mit SC investierst du (seit 2015/2016) nicht nur in ein Spiel, sondern in komplett neue Ansätze, spiele zu Programmieren und zu gestalten. Wohin dieser lange weg führt, und was das für zukünftige Spiele aus der CIG Schmiede bedeutet, können wir derzeit nur erahnen, denn wir sehen nur die Spitze des Eisberges. Wenn du ab und an die Entwicklervideos verfolgst, oder dir Übersetzungen usw dazu ansieht/liest, kann man das; also die spitze des Eisberges sehen. Ich hoffe nur, dass ich noch etwas von meiner Investition erleben und genießen kann. Aber ja, ich habe das warten auch satt! CIG könnten zumindest mal den Single-Player auf den Markt werfen, davon soll es ja auch mehrere Teile geben, da muss der Erste Teil nicht unbedingt alle Features enthalten. Ob es jetzt hinhaltetaktik ist, und sie einfach abwarten bis der Geldregen abflaut, um wieder frischen Finanzfluss zu generieren? Who knows.
  4. Hallo in der Runde, aber das ist genau die Arbeit die man erst in der Beta Phase beginnt, wenn es kein öffentliches Alpha geben würde wie bei 42 würde die Entwicklung teilweise einfacher und schneller laufen. Der hier beschrittene Weg ist zwar steiniger für die Tester (wir Spieler), aber es werden Techniken entwickelt und Live erprobt, was im Endeffekt ein bessere Software/Spiel ergibt.
  5. Was soll ich sagen... Es ist alles gesagt worden was ich sagen wollte 😉 Da kann man nichts mehr hinzufügen. Überteuert wie der Admiral Bero es oben schrieb ist es nicht. Mehr als Starterpack ist nicht nötig, alles andere ist erspielbar und in den Events sind die Schiffe sogar frei spielbar. Ich habe auch schon eine längere Pause eingelegt. Es ist Monate her als ich es zuletzt gestartet hatte. Wenn man eine längere Pause einlegt und es dann mal wieder anspielt fesselt es mich wieder für eine kleine Weile.. Ich bin seit 2012 also seit dem Anfang mit dabei, viele haben ihren finanziellen Beitrag, manche mehr manche weniger, geleistet um dass Projekt auf die Beine zu stellen wo es momentan sich befindet, und da ist schon viel passiert. Aber was mich genauso ärgert, wie es Stonie oben schon gesagt hatte, die alten Bugs, die sollten solangsam der Vergangenheit angehören! (Fahstulbug und ähnliches) Mir wäre es lieber wenn es weniger neue Schiffe aber dafür mehr Augenmerk auf eine saubere Programierung gelegt werden würde.
  6. Howdy Pilots! Wir hoffen ihr seid alle erfolgreich ins neue Jahr durchgestartet und habt ordentlich Treibstoff und Munition für neue Abenteuer im Verse gebunkert. Unser Team war über die Feiertage intensiv mit bevorstehenden Updates, Verbesserungen und einem Serverumzug beschäftigt, daher ist es jetzt an der Zeit euch genauer darüber zu informieren: Umzug auf einen neuen Server Seit Mitte 2015 läuft das HQ auf einem dedizierten Server, dank der zahlreichen HQ-Backer. Wir waren aber nie ganz zufrieden mit der Lösung, da sich diverse technische Hürden beim Anbieter nur schleppend lösen ließen. Deshalb sind wir am 13.1.2018 auf eine Cloud-Lösung umgestiegen, über die wir die vollständige Kontrolle haben. Wir hoffen damit auch die laufenden Kosten etwas reduzieren zu können. Wie bei jedem Umzug ist mit kleineren Schwierigkeiten zu rechnen, daher bitten wir um Verständnis falls das eine oder andere noch nachgebessert werden muß. Update der Community-Software Durch den neuen Server können wir endlich auch überfällige Updates installieren, die auch neue Funktionen ins HQ bringen werden. Welche genau das sein werden erfahrt ihr in Kürze hier im Blog. Neues HQ-Design Mit der neuen Software kommt auch ein neues Design. Dies ist notwendig da sich einiges an der Template-Engine geändert hat, laut Hersteller zum besseren in Bezug auf zukünftige Updates. Die Adaption des bestehenden Designs ist mit zuviel Arbeitsaufwand verbunden, daher haben wir uns entschlossen einen sauberen Strich zu ziehen. Aber keine Sorge, es sind keine radikalen Änderungen an der Optik oder der Benutzung zu befürchten! Geplant ist die Umstellung bis Ende Januar, wir werden den genauen Zeitpunkt ein paar Tage davor ankündigen. Bis dahin weiterhin viel Spaß im HQ, Euer Team
  7. Und seit dem hier im Thread nicht mehr in Erscheinung getreten…
  8. Seh ich auch so. Ich weiß noch als uns Chris vor rund 4-5 Jahren gezeigt hat wie schnell man mit den neuen Tools Planeten gar ganze Systeme erstellen könne.^^ Was mir jedoch doch bei anderen games wie Back for Blood (BFB) auffällt und ich dann an SC und deren Pioneersarbeit denke. Ich glaub die richtig großen Probleme kommen noch. Z.B. ist mir mehrfach in BFB aufgefallen, dass wenn einer Spieler n ping von +150 hat und ich 30-50, mach ich an den Zombies gefühlt deutlich weniger Schaden. Eine min später schau ich mir die Pings nochmal an und alle haben n Ping von rund 70. N ping von 70 ist schon übel bei gewissen Schwierigkeitsgraden. Bedeutet für mich BFB hat automatisch das game auf n anderen, gemittelten server gestreamt, geladen, transferiert what ever. Wenn ich das auf SC runterbreche und bedenke das z.B. eine Idris mit 40 Mann durchaus von 4 und mehr Server berechnet werden soll bzw. kann, frage ich mich wie die Projektielberechnung stattfindet wenn wir unterschiedliche Pings haben, ich von der einen Seite zum target auf der anderen Seite schieße, und das Projektile evtl. durch mind. 3 Server fliegt? Servermaching gut und schön aber eher solche Sachen glaubwürdig laufen und mit Animation versehen sind... Oder das UI Intuitiv gestaltet ist. Youre to far away to look youre missels sag ich nur.^^
  9. Jepp, das habe ich mir auch direkt gedacht. Konstruktive Kritik ist immer angebracht, aber....... Habe es kurz gelesen und bin direkt auf seinen Account drauf. Siehe da: Zur gleichen Zeit registriert, zur gleichen Zeit zuletzt online gewesen und zur gleichen Zeit den Thread eröffnet. xD Nicht schlecht.🧐 Copy & Paste
  10. Pyro wird auch nix ändern..selbe Bugs, selbes "Gameplay", paar neue Locations, die aber Dank verschärftem PvP (für mich) eh nur frustrierender sein werden als Stanton. Viel schlimmer finde ich, dass bei mir grade nicht nur der Reiz auf die Alpha weg ist (wie öfter mal), sondern irgendwie auch die gesamte Vision ihren Glanz verliert. Bis das Ganze wirklich mal rund ist und wie geplant funktioniert, kommt die Motivation hoffentlich zurück. Meine Hoffnung liegt in z.B. in der angekündigten Komplettüberholung der Spielerinteraktion etc. ... Hauptsache irgendwann macht nicht nur die Vision in Gedanken spaß. Aber solange wir uns trotz krampfhafter UI, schlechter Performance, übertriebener Animationen, Kampf- und PvP-Fokus bis hin zu fehlendem Gameplay durch eine Alpha quälen, nur um der rein gedanklichen Vision in unseren Köpfen etwas näher zu kommen, macht es keinen Sinn. Also zusammengefasst, die Kritik aus dem Eröffnungsthread ist in meinen Augen weitestgehend unbegründet und typisch-uninformiertes Nachgeplapper ahnungsloser SC-Gegner. Aber das heißt nicht, dass es keine Probleme gibt... die sind aber nicht mal zwingend bei SC zu suchen, sondern bei unserer Ungeduld, indem wir uns die Alpha antun und damit letztlich das Game versauen. Indem wir uns ein Game vorstellen, was es vermutlich so nie geben wird...(wie jeder von uns es sich wünscht). Es gibt am Ende nur ein SC: das von Chris Roberts. Und das muss uns nicht zwingend gefallen.
  11. Sehr viele, mich eingegriffen, warten nur noch auf Pyro. Und das ist ja wieder in weite Ferne gerückt. Alles was CIG noch in Stanton einbaut, schaue ich mir kurz an " ja ganz nett" und dann bin ich wieder weg. CIG hat es einfach verpasst mich weiter zu fesseln. Ich werde erst wieder intensiv "testen" wenn Pyro und damit statisches Server Meshing erscheint oder, die Performance so gesteigert wird dass, die KI so funktioniert wie sie soll. Und genau wie mein spielerisches Verhalten ist, so wird sich auch meine finanzielle Unterstützung für das Projekt verhalten. Kein Fortschritt, kein Geld, ganz einfach.
  12. @Stonehenge Genau so geht es mir auch seit ein paar Jahren und ich finde das nicht gut. Man hat wirklich das Gefühl, da kommt nichts neues, immer der gleiche Käse. Wann war das gewesen, ca. 2018, als es hieß, die Entwickler konzentrieren sich verstärkt auf Squadron 42 und darum wird es im PU ein wenig ruhiger. Ich habe das Gefühl, Squadron 42 spielt da gar keine große Rolle mehr. Ich glaube eher das CIG seit einiger Zeit einfach feststeckt, die Engine wird auch nicht jünger. Ich gehe nur noch nach einen neuen Patch rein, ärgere mich dann über die Fahrstühle und bleibe bis zum nächsten Patch weg.
  13. Also.....dann ledere ich auch mal los🤪 Schiffsverkäufe sind zwar ein Thema für sich, aber darauf möchte ich gar nicht groß eingehen. Denn eine Sache hat sich bis heute nicht geändert. Abgesehen vom "Starterschiff" muss niemand sonst irgendwas kaufen. Und ich bin mittlerweile an dem Punkt angelangt wo ich selbst sage, es ist genug. Also wird wenn überhaupt nur noch "getauscht". Was mich persönlich aber tatsächlich massiv nervt, ist dieses Gefühl, daß wir uns seit Jahren nur noch im Kreis drehen! Seit einer gefühlten Ewigkeit gibt es keinen Fortschritt mehr. Jedenfalls nichts was mich fesselt und mich dazu bringt den Launcher zu starten, im Gegenteil! Das schlimmste für mich sind diese immer wiederkehrenden Bugs!!! Da Krieg ich langsam echt die Krise! Wie lange wird da schon einprogrammiert??? Und dann ständig diese Fehler die einem den letzten Nerv rauben! Bestes Beispiel: Fahrstuhl! Warum zum Teufel kriegen das einfach nicht in den Griff.....nach 10 Jahren!!! Auch wenn ich vom programmieren keine Ahnung hab.....das kann ich einfach nicht mehr nachvollziehen und das bringt mich dann auch dazu, SC sofort wieder den Rücken zu kehren und auf den nächsten Patch zu warten. Und das sollte meiner Meinung nach nicht passieren! Eigentlich sollte man die Community dazu bringen, Bock zu haben, sich mit diesem Bugfestival auseinanderzusetzen. Doch der Zustand von SC bewirkt bei mir eben leider genau das Gegenteil. Und jetzt wird wieder irgendwo irgendwas massiv verändert. Also sind wir wieder am Anfang vom Kreis......und drehen uns.....
  14. Also erstmal, ich kann den Frust vom Threadersteller schon irgendwo verstehen, man will was machen gemeinsam Zocken und unter garantie hat einer in der Gruppe einen Bug der es unmöglich macht mehr zu machen als von A nach B zu fliegen und selbst das geht nicht immer. Aber das sind Bugs und die verschwienden irgendwann auch die neue Datenbank wird sehr viel erleichtern und Bugs ausmärzen. Was CIG aber manches mal abliefert ist halt schon eine brutale Nummer, wer sich noch an den Verkauf der Galaxy erinnert, Schiff ohne Module mit LTI oder mit allen Modulen mit LTI die Module einzeln gabs nicht mit LTI. Ich will mich hier jetzt auch nicht am LTI aufhängen aber es zeigt einen typischen gedanken in der Wirtschaft den ich persönlich für eher hinderlich als Vorteilhaft halte. Insgesamt beweihräuchert sich CIG schon sehr stark selbst ohne wirklich zu liefern, ja OK 3.18 mit Cargorefactor und Piratengameplay aber den Händlern wird noch immer nicht zugestanden Händler zu sein usw... Ich selbst werde erst wieder in 3.18 spielen und mich da noch mehr von Kämpfen fern halten, aber insgesamt vertraue ich dem Projekt, deswegen bin ich aber noch lange nicht mit allem einverstanden was CIG da treibt.
  15. Die Ärztin war schon halb aus der Tür als sie sich noch einmal umwandte. "Sie führen weder privat noch gewerblich als verantwortliche Person Raumfahrzeuge Mr. Winters?"Sie gab Husky keine Chance zur Antwort. "Hervorragend. Das spart uns eine Menge Papierkram." Sie diktierte kurz in Ihr Mobi: "Der Patient fällt nicht in die Bestimmungen zur Überwachung der Raumtauglichkeit, somit entfällt die Meldepflicht des Intoxikationsnachweises. Akte schließen und archivieren. Mr. Winters grüßen Sie Ihren Großvater. Auf der NordlichtEins wäre ich auch gern mal wieder." Sie zwinkerte ihm zu und rauschte mit einem Lächeln aus dem Behandlungsraum. Ein Assistent kam herein. Husky starrte aus dem Fenster. Dimethyltryptamine? Halluzinogen ? Symbiose? Schwindel und Übelkeit stiegen in ihm auf. Die Lichter der Stadt draußen vor dem Fenster verschwammen. Da war wieder das Bild der dick vermummten Gestalt, die zur Avenger läuft und mit ihr davonfliegt und immer wieder die gesichtslose Maske des schweren Helmes..."...sie mich? Mr. Winters? Verstehen Sie mich? Soll ich doch Ihren Großvater rufen." Husky fuhr herum. Fahrig musterte er den Assistenten. "Was? Nein? Auf Wiedersehen?" Leicht taumelnd verließ Husky den Behandlungsraum. Der medizinische Assistent machte kurz Anstalten Husky aufzuhalten, wandte sich dann aber doch wieder einem Bildschirm zu und rief den nächsten Patienten auf.Gesamten Artikel anzeigen
  16. Du nimmst auf deine Schulter, die Sünden dieser Welt ... 😊 Wir danken dir.
  17. So ein Blödsinn! Wieso holt man sich kein Bier, wenn man es nicht mag? Ich hole das Zeug nur, damit es die anderen nicht müssen und vernichte dieses scheußliche, vergorene Gebräu!!!
  18. @Admiral_Bero Deine Kritik ist nun auch nicht neu. Seit Jahren kommt sie immer wieder auf den Tisch. Ich persönlich habe keine Lust mehr mich zum X-ten Male über die Probleme aufzuregen. Sonst bekomme ich Puls 😉
  19. Na ja, es wird den Spieleentwicklern vorgeworfen keine Ahnung zu haben von ihrem Job, dass hat jetzt weniger mit der Marketingabteilung zu tun.
  20. Nun, das Marketingteam sowie das Community-Team (was quasi eh zusammengehört) kann man durchaus kritisieren. Immerhin werben sie jetzt schon seit 2 Jahren mit 4.0 und Pyro und laut dem kürzlichen Letter of Chairman ist es nicht mal 2023 sicher, dass Pyro kommt. Insofern ist das ein Beispiel von vielen, wo den Backern und natürlich auch den potentiell neuen Backern Dinge versprochen und vorgegaukelt werden, die einfach wissentlich nicht der Realität entsprechen. Dazu dann noch mehrfach solche Dinge wie der letztjährige Adventskalender oder überzogene Schiffspreise wie die Cutlass Steel. Ebenso das ignorieren sämtlicher Kritik im Spectrum oder sonstwo von seiten von CIG darauf. Das geht meiner Meinung nach nicht. Vor allem wenn man an anderer Stelle immer so betont, als wäre dieses Projekt einzigartig und ganz anderes als die gewöhnlichen anderen Publisherprojekte. Das ist es ja auch, aber dann muss man auch anderes mit der Community umgehen als die gewöhnlichen Publisher. Was die technische Seite des Projektes angeht. Es geht ja voran, langsamer als erhofft, aber immerhin stetig. Die Leute sind motiviert und vieles muss neu erdacht werden. Das dauert halt leider. Warum es mit SQ42 so lange dauert weiß ich allerdings auch nicht, denn die ganzen serverseitigen Blocker von denen CIG dauernd redet, die erst gelöst werden müssen für Pyro etc., die spielen für SQ42 ja eigentlich keine Rolle. Ich kann mir das nur so erklären, dass man einfach den Abstand zwischen SQ42 und einer evt. Beta vom PU nicht so groß lassen will. Und wenn man fürs PU evt. noch 5 Jahre rechen muss, wird auch SQ42 vielleicht noch drei, vier Jahre dauern, selbst wenn es jetzt schon fertig sein könnte. Grundsätzlich bin ich schon optimistisch, dass Star Citizen gelingen wird, zumindest technisch irgendwann. Ich hoffe nur, dass CIG dann die richtige Balance zwischen Immersion und Spielspaß finden und man auch mit wenig Spielzeit im PU was machen und erreichen kann und nicht wie z.b. derzeit viel Spielzeit nutzlos draufgeht bis man erstmal vom Zimmer zum Hangar kommt oder wie in Elite ewig im leeren Raum unterwegs ist.
  21. @Admiral_Bero Star Citizen ist aktuell noch kein Spiel sondern eine pre-Alpha-Testumgebung, die sich ständig ändert bzw. an der gearbeitet wird. Der "Echtgeld-Verkauf" von Ingame-Schiffen bzw. Konzepten von Schiffen (also Bildern/Videos von Pixeln) dient der Finanzierung der laufenden Entwicklung bis hin zu einem künftigen Spiel, was in ca. 10-20 Jahren fertig sein wird (so hoffen wir alle zumindest). Das ganze "Geschäftsmodell" dahinter basiert auf dem "Versprechen" von CIG/Chris Roberts an die Community (Baker, Spender, Tester, künftige Spieler,...), ein neues, nie dagewesenes, revolutionäres, komplettes usw. MMO- als auch Singleplayer-Spieluniversum zu erschaffen und dem "Glauben" der Community an CIG/CR, dass das was dann irgendwann in fernster Zukunft spielbar sein wird, auch dem entspricht, was jeder Einzelne der Community in die o.g. Versprechungen hineininterpretiert. Wie du unschwer erkennen wirst, ist das Ganze also mit eher relativ viel "Spielraum" auf Seiten CR/CIG versehen (Versprechen, Glauben, Interpretation usw. ), ergänzt um Zeiträume, die eher in Jahrzehnten als in Jahren zu bemessen sind, also dem genauen Gegenteil von "soon", "garantiert", "fest zugesichert", "definitiv" oder "final" o.ä. Vor diesem Hintergrund musst Du das Ganze sehen und Deine finanzielle Beteiligung durch "Echtgeld-Erwerb" in dieser Relation abwägen. Es sei Dir zugute gehalten, dass CR/CIG sehr gekonnt vermarkten und versprechen können, sie haben auf diesem Wege in den letzten 10 Jahren der "gläubigen" Community sehr erfolgreich Unmengen an echten Euro und Dollar entlocken können (und werden das auch genau so viele weitere Jahrzehnte tun, solange das so gut funktioniert) und da bist Du sicher nicht der Einzige, der da ein wenig "verblendet und in die Irre" geführt wurde durch das ganze hübsche "Marketing-Blendwerk" drum herum (ging mir und den Allermeisten nicht anders, gibt nur nicht jeder gerne zu). Mein Tipp als seit 2014 Wartender mit über die Jahre in Summe höherem dreistelligem(!) "Spendenbetrag": Lass SC ruhen, schaue ein bis zweimal im JAhr (z.B. zu Events) vorbei, um Dich über den Stand der Entwicklung, und damit Deiner "Investition" zu informieren, lass Dich jedoch nicht zu weiteren Käufen verleiten, die Du in vollem Bewusstsein der o.g. Randbedingungen (Glauben an Versprechen und Verheißungen, sehr sehr lange Zeiträume in Richtung Entwicklungs-Fortschritt) normalerweise nicht tun würdest und lass Dich keineswegs vom Hype der FAN-Community (auch hier!) zu irgendwas überreden, was Du sonst nicht tun würdest. Bedenke auch angesichts der langen Zeiträume, dass Du bzw. Deine Interessen sich ändern werden (Kinder, Familie, Haus+Garten,...) oder schlicht das "Älterwerden". Ich z.B. muss mir auch langsam Gedanken machen, ob ich altersmäßig überhaupt noch in der Lage sein werde, SC spielen zu können/wollen, wenn die Entwicklung mal einen Zustand erreicht hat, wo man in der Tat mehr von Spielen und weniger von Testen/Bughunting reden kann.
  22. Klingt uninformiert trifft es neben den anderen Beiträgen ziemlich gut. Wenn einen etwas aufregt, sollte man es bleiben lassen. Zumindest mal etwas Abstand nehmen. Man beschwert sich ja auch nicht über bei der Brauerei, wenn man kein Bier mag, sondern holt sich einfach keins 😉
  23. @Admiral_Bero Das Finanzierungsmodell von CIG basiert auf den Verkauf von Gamepackages und Schiffen. Jeder der in CIG investiert sollte wissen in was er investiert. Hätte niemand vor roundabout 10 Jahren Vertrauen in das Projekt SC und SQ42 gehabt und blind Pakete bzw. Schiffe gekauft hätten wir jetzt keine spielbare Alpha sondern gar nichts. Mit SC wurde das Genre Spacegame wieder neu belebt. Sicher kann man CIG "Geldgier" vorwerfen aber es müssen Mieten, Gehälter etc. gezahlt werden. Die Diskussion zum Thema "Geldgier" ist so alt wie es CIG gibt.
  24. Hallo @Admiral_Bero willkommen an Bord! Das wichtigste ist ja schon gesagt worden... Mich würde aber mal interessieren, wie lange Du bereits "aktiv" dabei bist? Es hört sich nach lang an und da kann natürlich schon mal Frust aufkommen, aber andere Aussagen von Dir sind irgendwie so,... sagen wir mal "uninformiert".
  25. Daran ist nichts komisch. Die gekauften Schiffe sind fest in Deinem Account verankert. Das erspielte Geld aber ist halt nur das erspielte Geld. Diese Wipes für eine saubere Datenbank sind völlig okay und legitim.
  26. Ich liebe es, wenn du diplomatisch wirst 🤗 @Admiral_Bero diese Bugs basieren auf einer Grundlage, die wie sicher alle wissen aktuell bzw endlich über den Haufen geworfen wird (PES). Also warum sollten die jemals Zeit und Geld verschwenden und dabei vmtl auch noch bleibende Codeleichen in dieses Riesenkonstrukt einbaun. Wie Burton schon sagte ... isse Alpha 😉
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...